Annotationen

Bilder im Mirador können von angemeldeten Nuter*innen annotiert werden. Die Annotationen sind mit einem geschützten Workspace verlinkt und für alle Teilnehmer*innen, die am selben Workspace arbeiten, sicht- und bearbeitbar. So können Sie gemeinsam an einem Bildkorpus arbeiten und Notizen zu einzelnen Bildern machen. Änderungen werden nach dem Synchronisieren eines Workspace für alle Nutzer*innen verfügbar.

 

Annotationen setzen nach oben

Nach erfolgreicher Anmeldung (siehe »Neuen geschützten Workspace erstellen«) wird in der Seitenleiste das Annotationen-Icon angezeigt, über das Sie Annotationen anzeigen, bearbeiten oder hinzufügen können. Die Seitenleiste mit dem Annotationen-Icon erscheint, wenn Sie auf das Seitenleisten-Icon im oberen linken Fensterrand klicken.

 

 

Über das Create new annotation-Icon können Sie ein Hilfsfenster mit allen zur Verfügung stehenden Annotationswerkzeugen öffnen. Wählen Sie eines der Zeichenwerkzeuge (Rechteck, Kreis, Polygon, Freihand) und einen Style (Linienfarbe, Linienstärke, Hintergrundfarbe) aus, um bestimmte Bildbereiche zu markieren. Tragen Sie anschließend Ihren Kommentar ein und klicken Sie auf Save. Mit dem Rahmensymbol können Sie bestehende Markierungen innerhalb der Annotation auswahlen und bearbeiten. Nutzen Sie das Pfleil-Symbol, um alle Markierungen auszublenden und das Bild zu verschieben oder zu zoomen. Annotationen können im Anschluss bearbeitet und gelöscht werden.

 

 

Annotationen werden automatisch ein halbes Jahr nach Erstellen gelöscht, sofern sie nicht zwischenzeitlich weiterbearbeitet wurden.