Netzwerk Pressedokumentation

Presseausschnitt-Sammlungen sind in vielen Gedächtnis-Institutionen wie Museen und Archiven, aber auch in Einrichtungen wie Universitäten, Ämtern, Unternehmen vorhanden und teilweise durch private Initiative entstanden. Diese – aus verschiedenen Gründen und mit unterschiedlicher inhaltlicher Ausrichtung – oft systematisch über lange Zeiträume gesammelten Dokumente bieten einen unikalen Zugang zu Zeitgeschichte, Kultur und Politik und sind daher für die Forschung und Lehre von großer Bedeutung.

Netzwerk nach oben

Das »Netzwerk Pressedokumentation« bietet eine Plattform zur besseren Sichtbarkeit dieser einzigartigen Sammlungen und regt zum gemeinsamen Austausch über zumeist ähnliche Herausforderungen und Probleme im Umgang mit diesen besonderen und meist kaum bekannten Beständen an.

Die Digitalisierung ist eine wichtige bestandserhaltende Maßnahme – die fragilen Originale müssen in ihren jeweiligen Sammlungsstätten vor häufiger Präsenznutzung geschützt werden.

Außerdem ist für eine leichte, umfassende (Online-)Recherche in Presseausschnitt-Sammlungen deren Tiefenerschließung eine unbedingte Voraussetzung.

Die pandemiebedingten Einschränkungen haben verstärkt gezeigt, wie wichtig es ist, Informationen über und aus bestehenden Sammlungen für Nutzer*innen online zeitlich und räumlich unabhängig und ohne urheberrechtliche Einschränkungen zugänglich zu machen.

Gemeinsam suchen wir dafür nach sinnvollen und nachhaltigen Lösungen.

Ziele nach oben

Grundsätzlich:
Presseausschnitt-Sammlungen müssen auffindbar und zugänglich gemacht, erschlossen, digitalisiert und langzeitarchiviert werden.

Technisch:
Für die zunehmend als born digitals entstandenen Informationen wird eine entsprechende Infrastruktur benötigt, die u. a. mittels automatisierter Verfahren die Fortführung der Sammlungen ermöglicht.

Juristisch:
Kooperationen und Absprachen mit den Verlagen und Rechteinhabern sollten ermöglichen, die Presseausschnitte für wissenschaftliche Forschung ohne Einschränkungen und rechtssicher verfügbar zu machen.
 

Wir freuen uns über rege Teilnahme und den kollegialen Austausch!

Netzwerk Pressedokumentation