Wissenschaftlicher Beirat

Ausrichtung und Konzeption von arthistoricum.net werden von einem wissenschaftlichen Beirat begleitet. Dieser soll, zusammen mit den beiden Betreiberbibliotheken, die Leitlinien für den Betrieb und die Weiterentwicklung des Fachinformationsdienstes Kunst festlegen und eine kontinuierliche Qualitätssicherung gewährleisten. Mit ihren Forschungsschwerpunkten spiegeln die Mitglieder das Themenspektrum des Fachs und von arthistoricum.net. Die konstituierende Sitzung fand am 17.06.2014 in Heidelberg statt.

Überblick der Mitglieder des wissenschaftlichen Beirats

NameInstitutionSchwerpunkte
Dr. Helen BarrGoethe-Universität Frankfurt a. M.,  Kunstgeschichtliches Institut

 

Florentiner Malerei des 16. Jahrhunderts und frühen 17. Jahrhunderts, Manierismusforschung: Geschichte und Theorie, Das Neue Frankfurt , Reklamebilder / Menschenbilder: Gebrauchsgrafik zwischen 1910 und 1930
Prof. Dr. Nils BüttnerStaatliche Akademie der Bildenden Künste StuttgartDeutsche und niederländische Kunst- und Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit sowie die Geschichte von Graphik und Buchillustration
Prof. Dr. Ursula FrohneWestfälische Wilhelms-Universität Münster, Institut fürKunstgeschichteSchwerpunkte in der Forschung, Lehre und Publikationen: Zeitgenössische Kunst, Fotografie, Film, Video und Installation, Theorie der Bildmedien und Medienkunst, gendertheoretische und post-koloniale Ansätze in der Gegenwartskunst.
Prof. Dr. Henry KeazorRuprecht-Karls-Universität Heidelberg, 
Lehrstuhl für Neuere und Neueste Kunstgeschichte
Französische und italienische Barockmalerei (insbesondere die Carracci und Nicolas Poussin), Cinquecento-Illustrationen der Entdeckung Amerikas (Theodor de Bry), Zeitgenössische Architektur (Jean Nouvel), Kunst und deren Rezeption in Literatur und Medien (z. B. „Kunst und Film bei den Simpsons“), Das Phänomen der (Kunst-) Fälschung, Musikvideos
Jun.-Prof. Dr. Jens KrzywinskiTU Dresden, Technisches DesignTechnisches Design, Transportation Design, Cross Discipline Innovation, kundenorientierte Designforschung
Prof. Dr. Hubertus KohleLudwigs-Maximilians-Universität München,  Lehrstuhl für Mittlere und Neuere KunstgeschichteKunst Frankreich und Deutschland - 18. Jahrhundert bis zur klassischen Moderne,
Digitale Kunstgeschichte
Prof. Dr. Raphael RosenbergUniversität Wien, Institut für KunstgeschichteKunst der italienischen Renaissance, Kunst des 19. Jahrhunderts in Frankreich, Geschichte der Abstraktion, Geschichte der Kunstliteratur und Kunstrezeption, Empirische Bildwissenschaft
Prof. Dr. Dietmar RübelHochschule für Bildende Künste DresdenGeschichte und Theorie der Künste mit Schwerpunkten auf der Relation von Kunsttheorie und künstlerischer Praxis vom 19. bis zum 21. Jahrhundert, Materialästhetik, Interdependenzen von zeitgenössischer Kunst, Popkultur, Film und Design
Prof. Dr. Heidrun Stein-KecksFriedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Institut für KunstgeschichteKunst des Mittelalters und der Frühen Neuzeit. Ikonographie/Ikonologie und der Allegorieforschung; Kunst im Auftrag und für die Funktion geistlicher und monastischer Institutionen; Wandmalerei im Mittelalter; Kulturtransfer in Spätmittelalter und Renaissance; Albrecht Altdorfer; Bild-Text-Relationen; Digitale Bildarchive/Bilddatenbank

Mehr zum Beirat von arthistoricum.net

Sie möchten mehr über die Arbeit von arthistoricum.net und den Fachbeirat oder den Fachinformationsdienst Kunst allgemein erfahren. Sie haben Anregungen zur weiteren Entwicklung oder möchten uns eine Nachricht zukommen lassen? Schreiben Sie uns an redaktion@arthistoricum.net.