Forschungseinrichtungen

Gartenkunstgeschichte, Universität Düsseldorf

Am Institut für Kunstgeschichte der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf wurde 2005 der Lehr- und Forschungsschwerpunkt Gartenkunstgeschichte etabliert.

http://www.kunstgeschichte.hhu.de/studieren/studiengaenge/bachelor-kunstgeschichte/kernfach-kunstgeschichte/schwerpunkt-gartenkunstgeschichte.html

Zentrum für Gartenkunst und Landschaftsarchitektur, Hannover

Das Zentrum für Gartenkunst und Landschaftsarchitektur (CGL) ist eine fakultätsüberbergreifende Einrichtung der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover.
Das CGL forscht in den Bereichen Geschichte der Gartenkunst und Gartendenkmalpflege, zeitgenössische Landschaftsarchitektur, sowie an den Schnittstellen zwischen Landschaftsarchitektur, Städtebau und Architektur
http://www.cgl.uni-hannover.de

Fachgebiet Gartenkultur und Freiraumentwicklung, Berlin

Das Fachgebiet Gartenkultur und Freiraumentwicklung ist einer der Schwerpunkte des Instituts für Geschichte und Theorie der Gestaltung (GTG) der Universität der Künste Berlin.
https://www.udk-berlin.de/studium/architektur/fachgebiete/gartenkultur-und-freiraumentwicklung/

Geschichte und Theorie der Landschaftsarchitektur am ILF, Rapperswil, Schweiz

Das Institut für Landschaft und Freiraum (ILF) an der Hochschule für Technik, Rapperwil, untersucht historische und zeitgenössische Freiräume der Schweiz in ihrem kulturellen, gesellschaftspolitischen und theoretischen Kontext.
https://ilf.hsr.ch/index.php?id=7740

Institut für Landschaft und Urbane Studien LUS, ETH Zürich

An der ETH Zürich, Architekturdepartment, befassen sich drei Lehrstühle mit Landschaft und Urbanen Studien:
Professur für Landschaftsarchitektur, Prof. Teresa Galí-Izard (Schwerpunkt Landschaftsarchitektur und Agronomie, Nachhaltigkeit)
Professur für Landschaftsarchitektur, Prof. Christophe Girot (Schwerpunkt Landschaftstheorie und 3D-Landschaftsmodellierung)
Professur für Landschaftsarchitekur, Prof. Günther Vogt (Schwerpunkt Landschaftstheorie und -terminologie, Praxis )

Garden and Landscape History, University of London

Die University of London bietet einen MA in „Garden and Landscape History“ an, der Geschichte, Hortikultur, Architektur und Archäeologie verbindet, um ein Verständnis für Gartengeschichte als kulturelle Disziplin zu entwickeln.

https://www.sas.ac.uk/graduate-study/our-courses/masters-degrees/ma-garden-and-landscape-history

Dumbarton Oaks, Washington, USA

Die Dumbarton Oaks Research Library and Collection ist ein internationales Forschungszentrum, das sich insbesondere Garten- und Landschaftsstudien widmet.
http://www.doaks.org

University of Pennsylvania, Landscape Architecture

An der "Penn" arbeiteten so wichtige Gartenkunsthistoriker wie John Dixon Hunt oder Raffaella Fabiani Giannetto. Die Geschichte der Landschaftsarchitektur hat hier einen besonderen Stellenwert. Aktuell vertreten zum Beispiel von Prof. Sonja Dümpelmann.
www.design.upenn.edu/landscape-architecture/people/sonja-d%C3%BCmpelmann