Familienalbum mit Atelierporträts aus der Gegend um Pirna und Kreischa

Wohl um 1900

Leder, Messing, Pappen, Papier, Albuminpapier, 22 x 18 x 7 cm

SLUB/Deutsche Fotothek, Albensammlung

Sign./Inv.-Nr.: df_pos-2017-b_0000566, SLUB/DF 2017.B.566 (alte Inv.-Nr.)

Album in der Deutschen Fotothek ansehen

Vorderdeckel des Albums
Vorderdeckel des Albums

Das Einsteckalbum enthält 54 Porträtaufnahmen mit den Mitglieder einer Familie. Alle Bilder sind arrangierte Atelieraufnahmen, die sorgfältig im Studio des Fotografen inszeniert wurden. Neben den Porträts, deren Anlass nicht direkt ersichtlich wird, finden sich auch verschiedene Hochzeitsfotos und Kinderporträts. Bei allen Fotografien fällt auf, dass das Anfertigen des Bildes ganz offensichtlich ein besonderer Moment war, dem man sich nur in seiner besten Kleidung und mit respektvoller Miene stellte.

Beschreibung

Einsteckalbum mit braunem, zum Teil goldgeprägtem Ledereinband, gebunden, auf dem Vorderdeckel eine mehrfache, zum Teil goldgeprägte florale Rahmung um ein leeres Mittelfeld, auf dem Hinterdeckel eine einfach geprägte lineare und florale Rahmung, der Rücken kassettiert mit drei Blütenfeldern, seitliche Metallschließe, graugrüner mit goldenen Blüten und Blattwerk bedruckter Vorsatzkarton, 16 Pappen mit Goldschnitt und beidseitig aufgeklebten Papierpassepartouts für 1 bis 4 Fotos pro Seite, 54 Porträtfotografien eingesteckt.