Jugendstil

Detail des Einbandes eines Familienalbums, 1910, Inv.-Nr. SLUB/DF 2018.D.84
Detail des Einbandes eines Familienalbums, 1910, Inv.-Nr. SLUB/DF 2018.D.84

Kennzeichnende Elemente des Jugendstil sind dekorativ geschwungene Linien und florale Ornamente sowie der weitgehende Verzicht auf Symmetrien. In der Einbandgestaltung der Alben manifestieren sich Jugendstilelemente zum einen in montierten Reliefs oder Beschlagwerk, wobei gängige Formen der Zeit aufgenommen werden. Zum anderen greift man bei geprägten Elementen auf das Vorbild von Jugendstil-Bilderrahmen zurück. Weitaus seltener werden Motive aus der Malerei aufgenommen. Der ornamentale Jugendstil arbeitet vor allem mit streng stilisierten geometrischen Elementen und kommt mitunter bereits der Formensprache des nachfolgenden Art Déco nahe.