Geschichte der Fotografie

Recht früh erscheinen - neben technisch-chemischen Abhandlungen und Betrachtung der Fotografie als neuer Kunstgattung - auch die ersten historischen Überblicksdarstellungen zur Geschichte des noch jungen Mediums. Zumeist sind es Zusammenfassungen der recht zügig voranschreitenden technisch-chemischen Ausdifferenzierung bei der Herstellung von Fotografien - von Niépce ersten Versuchen über die Daguerréotypie bis hin zu den jeweils aktuellen Positiv- bzw. Negativverfahren. 

Letzte Ergänzung: 2. Juni 2021

J. Richter
Zur Geschichte der Photographie
Aufsatz, enthalten in: Programm der Realschule I. Ordnung zu Weimar, Weimar,  Hof-Buchdruckerei, 1861 | Katalogeintrag | Zum Digitalisat

C. Schiendl
Geschichte der Photographie
Wien, Pest, Leipzig, A. Hartlebens Verlag, 1891 | Katalogeintrag | Zum Digitalisat

Josef Drecker
Kurzer Abriß der Geschichte der Photographie
Aachen, P. Urlichs, 1902 | Katalogeintrag | Zum Digitalisat

Adolf Miethe
Die geschichtliche Entwicklung der farbigen Photographie. Rede zur Feier des Geburtstages Seiner Majestät des Kaisers und Königs Wilhelm II. in der Halle der Königlichen Technischen Hochschule zu Berlin am 26. Januar 1905
Berlin, Denter & Nicolas, 1905 | Katalogeintrag | Zum Digitalisat

Wilhelm Dost, Erich Stenger
Die Daguerreotypie in Berlin 1839 - 1860. Ein Beitrag zur Geschichte der photographischen Kunst
Berlin, Verlag R. Bredow, 1922 | Katalogeintrag | Zum Digitalisat

Erich Stenger
Geschichte der Photographie
Deutsches Museum. Abhandlungen und Berichte, 1. Jahrgang, Heft 6 | Berlin, VDI-Verlag, 1929 | Katalogeintrag | Zum Digitalisat