Fortbildung

Jahrestagungen der AKMB

Die AKMB organisiert jedes Jahr eine Tagung. Neben Fachvorträgen, die öffentlich sind, wird bei dieser Gelegenheit die Mitgliederversammlung durchgeführt und über die Arbeit der AKMB berichtet

Fortbildungsveranstaltungen der AKMB

Die Fortbildungsveranstaltungen werden sowohl im Bibliotheksdienst, über die AKMB-Mailingliste und über die Homepage der AKMB  angekündigt. Berichte über bzw. Vorträge, die im Rahmen dieser Veranstaltungen gehalten werden, werden in den AKMB-news veröffentlicht. Ferner geben sie Impulse für die Arbeit in den Fachgruppen bzw. der AKMB allgemein.

Aktuelle Fortbildungsangebote

Von sichtbar zu unverzichtbar:
Embedded Librarianship
in Kunst- und Museumsbibliotheken

Termin09. (10:00 - 17:15 Uhr) und 10. (09:00-15:45 Uhr) November 2017
OrtMannheim, TECHNOMUSEUM, Landesmuseum für Technik und Arbeit in Mannheim, Museumsstraße 1, 68165 Mannheim, Auditorium
VeranstalterArbeitsgemeinschaft der Kunst- und Museumsbibliotheken (AKMB) in Kooperation mit der Initiative Fortbildung für wissenschaftliche Spezialbibliotheken und verwandte Einrichtungen e.V.

Internet und neue Medien haben in den letzten beiden Dekaden immense Veränderungen bewirkt -  auch in Kunst- und Museumsbibliotheken: Arbeitsschwerpunkte waren u.U. zu verlagern, neue Aufgaben, z.B. beim Wissensmanagement, waren von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu bewältigen. Denn auch unsere Kunden haben sich geändert und sind (vermeintlich) bei der Informationsbeschaffung unabhängig von der Bibliothek (als Ort).
Der embedded librarian nun entwickelt „innovative strategies for taking knowledge where it’s needed“ (um den Buchtitel (2012) von David Shumaker zu zitieren). Das heißt, er verlässt seinen Arbeitsplatz und geht hinaus (das kann auch virtuell sein). Integration ist für ihn das Gebot der Stunde. Er bringt sich mit seinem Knowhow als Partner auf Augenhöhe in die Organisation und/oder einzelne Abteilungen, in Teams und Forschergruppen ein. Der Anspruch dabei ist immer, die Ziele der Kunden durch seine Fachkompetenz besser und schneller zu erreichen.
Zwei Dinge sollten gegeben sein, wenn embedded librarianship „gelebt“ werden soll:

  • eine Unternehmenskultur, die offen für die Möglichkeiten einer partnerschaftlichen Zusam- menarbeit von Bibliothekarin/Bibliothekar und leitendem Management ist;
  • ein gewisser „mind-set“ bei den bibliothekarischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, sich  permanent weiterzubilden und positionieren zu wollen.

Wohl wissend, dass als embedded librarian zu agieren nicht die einzig sinnvolle Daseinsform für Bibliothekarinnen und Bibliothekare sein kann, halten wir es für wichtig, zu informieren – geht es hier um ein Modewort? Oder geht es um eine sinnvolle Strategie bei der Informationsversorgung, die unsere Überlebenschancen vergrößern kann?
Wir haben für den ersten Veranstaltungstag David Shumaker von der Catholic University of America, Dept. of Library and Information Science, Washington für einen Workshop gewinnen können. Er kann uns aufgrund seiner jahrelangen Beschäftigung mit dem Thema wie wohl kein Zweiter in das  Phänomen von embedded librarianship einführen. Der zweite Veranstaltungstag ist Berichten vorbehalten, wie auf die eine oder andere Weise der Wandel von „sichtbar zu unverzichtbar“ in der bibliothekarischen Praxis vollzogen werden konnte. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Programm

Donnerstag, 09. November 2017
Moderation: Antje Gegenmantel, Bibliotheksleiterin, Museum für Moderne Kunst (MMK), Frankfurt am Main

10:00 UhrSucceeding with Embedded Librarianship: A Self-Assessment Workshop
Workshop Abstract
Participants in this full-day, hands-on workshop will explore the definition and nature of embedded library services. They will learn the key indicators of readiness and best practices for successful operation of the embedded model. Participants will gain and share insights through discussion and exercises, and apply concepts to their own organisations.  At the end of the workshop, participants will have:
  • Explored and analysed the nature of the embedded library services model
  • Assessed the readiness of their organisation to implement this model
  • Identified and prioritised key implementation actions to take
  • Started a plan for sustaining embedded services over time.

Learning Objectives
At the conclusion of the workshop participants will be able to:

  • Recognise and analyse potential opportunities, obstacles and rewards of an embedded model in their organization
  • Assess the readiness of the organisation and of library staff for embedded services
  • Create an action plan for initiating, sustaining, and/or evaluating embedded services in their organisation.

About the Instructor
David Shumaker joined the Library and Information Science faculty at the Catholic University of America in 2006, following a career in specialized librarianship. He regularly teaches courses in the areas of library public services and administration. Professor Shumaker has studied, written, and spoken widely about innovations in the management and performance of library services. His 2012 book, The Embedded Librarian, was termed “a must read for every librarian” by Maureen Sullivan, former president of the American Library Association. He holds graduate degrees from Drexel University in Philadelphia, Pennsylvania, and the University of Maryland. He blogs at www.embeddedlibrarian.com

17:15 Uhr Optional I: Abendführung durch die am Vortag eröffnete Sonderausstellung "Entscheidungen" (begrenzt auf max. 30 Personen)
19:00 Uhr Optional II: Gemeinsames Abendessen

Freitag, 10. November 2017
Moderation: Yvonne Schürer, Leiterin der Bibliothek, Hochschule für Grafik und Buchkunst, Leipzig

09:00 UhrBegrüßung
09:15 UhrProactivity creates visibility – die Bibliothek der Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig (Nicole Döll, Wiss. Assistenz/Bibliothek, Stiftung Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig)
10:00 UhrEingebettet? Der Bibliothekar im Museum zwischen können, müssen, wollen und dürfen
(Dr. Matthias Miller, Deutsches Historisches Museum, Berlin)
10:45 UhrKaffeepause
11:15 UhrAlleinstellungsmerkmal: Bibliothek - Erfahrungen als Embedded Librarian in der Unternehmenspraxis (Anne Jacobs, LL.M.(Com.), ARQIS Rechtsanwälte, Partnerschaftsgesellschaft, Düsseldorf)
12:00 UhrKooperationen mit der Forschung: Wie Institutsbibliotheken hier neue Anknüpfungspunkte gewinnen können (Christina Schrader, Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT) GmbH, Bremen)
13:30 Uhr„Darf‘s ein bisschen mehr sein?“. Sammlungsübernahmen mit mehr als 1000 Objekten: Eine Herausforderung für Dokumentation und Logistik (Angela Kipp, Technoseum, Mannheim)
14:15 UhrOpen Education will gelernt sein! Das Potenzial digitaler Ressourcen in der universitären Lehre (Bettina Müller M.A., Universitätsbibliothek Heidelberg)
15:00 UhrSchlussdiskussion
15:45 UhrEnde der Veranstaltung

Die Vortragszeiten schließen eine Diskussion von jeweils zirka 15 Minuten mit ein.

 

Kostenbeitrag:EURO 90,-- (early-bird Tarif, bei Anmeldung bis zum 28. September 2017), danach: EURO 125,--
Anmeldung:mit Angabe der Rechnungsadresse bei Evelin Morgenstern
Anmeldeschluss03. November 2017
UnterkunftWir haben in diesen Hotels Vorreservierung vornehmen können:
  • Wasserturm Hotel Mannheim; www.wasserturmhotel.de
    Tel.: (06 21) 41 62 00; sofortbuchung@wasserturmhotel.de
    10 Einzelzimmer (Dusche/WC) à EURO 79,-- pro Person/Nacht (ohne Frühstück)
    wie auch im
In beiden Häusern sind die Zimmer unter dem Stichwort AKMB abzurufen; unsere Option läuft jeweils am 28. September d.J. aus.
Wir bitten um Selbstbuchung !

Archiv der Fortbildungsangebote

Wollen Sie einen der Vorträge unserer Fortbildungen nochmals nachvollziehen? Nutzen Sie unser Archiv!
Sie finden die Vortragsthemen und -folien als PDF-Dateien dort. Wählen Sie Jahrestagungen für die Fortbildungsangebote im Rahmen der Biliothekartage. Alle Herbstfortbildungen finden Sie unter Arbeits- und Fortbildungsveranstaltungen zu Fachthemen.

Suchen Sie noch weitere Fortbildungsveranstaltungen?

Hier geht es zum Angebot der "Initiative Fortbildung für wissenschaftliche Spezialbibliotheken und verwandte Einrichtungen e.V."

AKMB Herbstfortbildung 2017

Das Programm zu "Von sichtbar zu unverzichtbar: Embedded Librarianship in Kunst- und Musuemsbibliotheken" finden Sie hier als PDF zum Download.