Fachgruppe Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement =

-> Qualitätsbewusstsein erlangen -> Qualitätsziele benennen -> Qualitätssicherung erreichen

Die AKMB bietet seit 2007 ihren Mitgliedern und anderen Spezialbibliotheken ein Qualitätsmanagement-Verfahren, das sich auf der Grundlage von mehr als 80 fachspezifischen Anforderungen von den allgemeingültigen und branchenübergreifenden Qualitätsmanagementsystemen wie DIN ISO 9001 oder EFQM/CAF abhebt.
Bei der Entwicklung des AKMB-Standardkatalogs durch eine Gruppe engagierter Bibliothekare wurden Mindestanforderungen in neun Themenfeldern formuliert:

 

1.    Ziele und Zielgruppen, Organisation

2.    Finanzen

3.    Bestand

4.    Dienstleistung

5.    Kommunikation und Marketing

6.    Kooperation und Netzwerke

7.    Personelle Rahmenbedingungen

8.    Räumliche Rahmenbedingungen

9.    Technische Ausstattung

 

Die AKMB-Standards dienen als Grundlage zur Reflexion von Arbeitsabläufen und Sachverhalten in Spezialbibliotheken - nicht nur im Kunst- und Museumsbereich!
Die Erfüllung von Anforderungen und Richtlinien werden durch ausgebildete Fachkollegen geprüft. Das Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin, als externe wissenschaftliche Einrichtung, stellt nach nochmaliger Prüfung ein Zertifikat aus.

Das Qualitätsmanagement-Verfahren der AKMB hat entscheidende Vorteile:

-> Von Profis formulierter Anforderungskatalog!

-> Auditierung durch Fachkollegen!

-> Zertifizierung von Experten!