Rezension

Editorial

Lange Zeit war Kunstform ein Rezensionsjournal, dessen Schwerpunkt auf der Frühen Neuzeit und dem Mittelalter lag. Das hing mit seinen Entstehungsbedingungen zusammen: Die Personen, die sich um das anfängliche Gedeihen des Journals gekümmert haben, waren selber in diesen Bereichen aktiv. Wenn Sie sich die Juni-Ausgabe ansehen, werdem Sie allerdings einen gewaltigen Wandel feststellen. Die rezensierten Bücher zur Kunstgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts bilden ein eindeutiges Schwergewicht aus, was sicherlich den Gesamtmarkt von kunsthistorischen Publikationen spiegelt. Aber Sie können sich sicher sein: Die Vertreter der älteren Kunstgeschichte werden alles daran setzen, auch diesem Bereich weiterhin sein Recht zukommen zu lassen!

Gute Lektüre wünschen

Ulrich Fürst Hubertus Kohle Stefanie Lieb Olaf Peters


zur Ausgabe KUNSTFORM 12 (2011), Nr. 6

Empfohlene Zitierweise:

Sigrid Hofer: Rezension von: Angelika Weißbach: Frühstück im Freien. Freiräume im offiziellen Kunstbetrieb der DDR. Die Ausstellungen und Aktionen im Leonhardi-Museum in Dresden 1963-1990, Berlin: Humboldt-Universität zu Berlin 2009
in KUNSTFORM 12 (2011), Nr. 6,

Rezension von:

Sigrid Hofer
Philipps-Universität, Marburg

Redaktionelle Betreuung:

Stefanie Lieb