Album zur Malschule Schumann in Dresden

Ab 1903

Pappe, Marmorpapier, Karton, Leinenstreifen, Fotopapier, 24,5 x 32 x 2,2 cm

SLUB/Deutsche Fotothek, Albensammlung

Sign./Inv.-Nr.: df_pos-2017-d_0000024, SLUB/DF 2017.D.24 (alte Inv.-Nr.)

Album in der Deutschen Fotothek ansehen

Das Fotoalbum enthält Gruppenporträts von Schülern der Malschule Schumann in Dresden. Neben den Porträts wird auch das Malen in der Landschaft und im Atelier zum Thema der fotografischen Bilder. Andere Fotos zeugen von Ausflügen der Schüler und von Festen, wie etwa den gerade im künstlerisch-studentischen Umkreis typischen Faschingsfesten. Erstellerin des Albums ist eine Frau, die neben dem schulischen Alltag auch ihre Wohnsituation festhält: Einige Fotos (siehe Abb. links) sind mit den Worten »Meine Bude in Dresden« bezeichnet.

Beschreibung

Klebealbum mit in Brauntönen marmoriertem Kartoneinband, Rücken mit dunkelbraunem Leinen bezogen, gebunden, heller Vorsatzkarton, 23 gleichfarbige Kartonseiten, 72 Fotografien aufgeklebt.