Fotoalbum im japanischen Stil

1885/1889

Holz, Lack, Pappe, Seide, Metall, Perlmutter, Bein, Albuminpapier, 28 x 37 x 9 cm

SLUB/Deutsche Fotothek, Albensammlung

Sign./Inv.-Nr.: df_pos-2017-d_0000109, SLUB/DF 2017.D.109 (alte Inv.-Nr.)

Das Album in der Deutschen Fotothek

Das Album umfasst 60 Fotografien mit Städteaufnahmen (z.B. Paris), Porträts und anderem. Das Album selbst wurde entweder in Japan für den europäischen Markt oder im Zuge des Japonismus in Europa hergestellten. Denkbar wäre, dass das Album während der Pariser Weltausstellung 1889 aus Japan auf den europäischen Markt gelangte (das erste Foto zeigt den Eifelturm). Das Relief des Albums ist eine Mischung aus Japanischer und europäischer Motivik, ebenso die Blumenillustrationen und Landschaften.

Beschreibung

Einsteckalbum mit japanischer Lackarbeit über Holzkern an Vorder- und Hinterdeckel (Japonismus-Album), auf dem Vorderdeckel ein geschnitzes Relief aus Bein und Perlmutter mit zwei Japanern und einer Japanerin im Kimono, einen Blumenwagen ziehend, Rücken mit Seide bezogen, gebunden, 12 Pappen, mit Seide bezogen, diese teils bemalt, teils mit Seidenstickereien in der Art von Nadelmalereien mit Blüten und japanischen Landschaften verziert, in den Einsteckfächern der Pappen 60 Fotografien.