Album aus dem Umkreis der Familie des Mühlenbesitzers Traugott Bienert in Dresden-Plauen

ab 1880

Leder, Karton, Pappe, Papier, Messing, Albuminpapier, 30 x 24 x 5,5 cm

SLUB/Deutsche Fotothek, Albensammlung

Sign./Inv.-Nr.: df_pos-1989-c-0000004, SLUB/DF 1989.C.4 (alte Inv.-Nr.)

Album in der Deutschen Fotothek ansehen

Der Einband dieses Einsteckalbums erinnert an die - oftmals in Elfenbein oder Horn geschnitzten - Verzierungen historischer Schusswaffen oder aber von Jagdzubehör wie Pulverflaschen und Jagdhörnern. Die historisierende Darstellung zeigt neben tradiertem Blattwerk eine Mischung aus Ritterkämpfen und Burgfräulein, Wappen und Fabelwesen, zentral aber ist eine Pelikan-Illustration nach dem Physiologus. Die Wahl des Einbandes scheint dem Zeitgeschmack geschuldet, steht aber in keinem erkennbaren Bezug zu der im Album befindlichen Porträtsammlung der Familie.

Beschreibung

Einband: Ledereinband in Braun und Beige, geprägt, mit seitlicher Messingschließe.

Album: Einsteckalbum mit 16 Pappen, Rotschnitt, aufgeklebte Papierpassepartouts, beschichteter weißer Karton als Vorsatzpapier.

Fotografien: 68 Fotografien im Visit- und Kabinettformat. Die im Allgemeinen mit dem Namen des Fotostudios versehenen Atelieraufnahmen zeigen die Familienmitglieder in Einzel- und Doppelporträts.