AKMB - Arbeitsgemeinschaft der Kunst- und Museumsbibliotheken

The Arbeitsgemeinschaft der Kunst- und Museumsbibliotheken (AKMB) was founded in 1995 as an association to represent the interests and provide advice to art and museum libraries in the German-speaking world, which are generally small and have few members of staff. The aim of the AKMB is to improve the performance of art and museum libraries and documentation centres through increased cooperation. The working group now has circa 260 institutional and personal members.

Wir über uns

Wir über uns

Fortbildung

Fortbildung

AKMB-news

AKMB-news

Fachgruppen

Fachgruppen

Fokus

Fokus

Kontakte

Kontakte

Aktuelles und Termine

  • AKMB on Tour - vom 16. bis 18. September 2022 in Bonn

Nachdem die letzte Reise 2019 nach Wolfsburg ging, lädt die AKMB in diesem Jahr zu einem Wochenende nach Bonn ein. Stationen des Besuches werden das Beethoven-Haus, das August-Macke-Haus, das Haus der Geschichte, die Bundeskunsthalle und das LVR-Landesmuseum sein. Das geplante Programm finden man hier! 

Anmeldungen bitte bis zum 2. September 2022 an
Susanne Haendschke
LVR-Landesmuseum Bonn, Bachstr. 5-9, 53115 Bonn

  • Informationswissenschaft im Wandel

Wissenschaftliche Tagung am 6. und 7. Oktober 2022 im Haus der Universität in Düsseldorf

Die Konferenz wird von der Abteilung für Informationswissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität ausgerichtet. Mit dieser Veranstaltung soll die gesamte informationswissenschaftliche Forschung im deutschsprachigen Raum gewürdigt werden. Die Deadline zur Einrichtung von Beiträgen (Vorträge, Poster, Panels) wurde bis zum 5. August verlängert. Hier geht es zur Webseite der Tagung!

  • Art Information: Reflection and the Future

9. Internationale Tagung für Kunstbibliotheken am 14. und 15. Oktober 2022 in München

Ein internationales Netzwerk von Kunstbibliotheken trifft sich dieses Jahr zur alle zwei Jahre veranstalteten Tagung im Zentralinstitut für Kunstgeschichte in München. Die Konferenz umfasst das Treffen der Teilnehmenden am Art Discovery Group Catalogue und bietet die Gelegenheit, das 10jährige Bestehen der Future of Art Bibliography (FAB) zu feiern.

Die Tagung findet im Lesesaal des Zentralinstituts für Kunstgeschichte, Katharina-von-Bora-Straße10, 80333 München statt. Hier geht es zum Programm der Tagung! Bitte melden Sie sich bis zum 30. September 2022 per Email mit Namen, Adresse und Ihrer beruflilchen Funktion an! Die Teilnahme ist kostenlos. 

  • SAVE THE DATE - Konferenz zu Kunst und Algorithmen am 17. und 18. November 2022 in Aachen

Im Rahmen des Forschungsprojekts »Training the Archive« findet zum Thema Kunst & Algorithmen eine Tagung statt. Bei der Konferenz geben namhafte Wissenschaftler*innen einen Überblick zum aktuellen Forschungsstand bei der Anwendung von Algorithmen im Kunst- und Museumskontext. Hier geht es zum geplanten Programm!

Die Veranstaltung wird im Ludwig Forum für Internationale Kunst | Jülicher Str. 97-109 | 52070 Aachen durchgeführt. Der Eintritt ist frei und keine Registrierung notwendig!

 

  • SAVE THE DATE & Call for Papers - Sammlung trifft Forschung 

3. Digitales Arbeitstreffen am 2. Dezember 2022, 10 - 17 Uhr

Der Bundesverband Theatersammlungen im deutschsprachigen Raum (TheSiD) e.V. plant gemeinsam mit der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch, dem Hochschulübergreifenden Zentrum Tanz Berlin und der AG Archiv der Gesellschaft für Theaterwissenschaft ein weiteres digitales Arbeitstreffen. Beim Treffen im Dezember, das dem Austausch zwischen Sammelnden und Forschenden dienen soll, richtet sich der Fokus auf die künstlerische Ausbildung mit folgenden Fragestellungen: 

  1. In welcher Weise nutzen Lehrende, Studierende und Absolvent*innen der performativen Künste Objekte und Dokumente in Sammlungen und Gedächtnisinstitutionen?
  2. Welche neuen Formen der Zusammenarbeit können (und müssen) Sammlungen und Institutionen der künstlerischen Lehre und Forschung miteinander entwickeln?
  3. Welche Kooperationen und Strategien braucht es  in den Archiven der künstlerischen Ausbildungstätten selbst zur nachhaltigen Sicherung, Präsentation und Zugänglichmachung dieser Bestände?

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen sich bis Ende Juli mit eigenen Ideen und Vorschlägen zur Gestaltung des digitalen Arbeitstreffens bei den Organisatoren zu melden. Sie können beispielsweise ein künstlerischens Projekt oder ein Forschungsvorhaben vorstellen, Vorschläge für einen Kurzimpuls machen. Kontaktaufnahme bitte per Email an Stephan Doerschel (Akademie der Künste in Berlin). 

AKMB - Arbeitsgemeinschaft der Kunst- und Museumsbibliotheken

Rettet den internationalen Schriftentausch!

Seit die EU 2021 den Binnenhandel gesetzlich neu geregelt hat, gelten auch für den wissenschaftlichen Schriftentausch mit Ländern, die nicht der EU angehören, neue Vorgaben. Das hat zur Folge, dass alle Schriftentauschsendungen in Länder wie z.B. die Schweiz, Norwegen, Großbritannien, Israel, USA, Kanada… als Handelsware gelten und verzollt werden müssen. Der wissenschaftliche Schriftentausch ist ernsthaft bedroht und für viele Bibliotheken nicht länger praktizierbar, eine wichtige Maßnahme der Bestandsaufbaus geht so verloren. Unterstützen auch Sie uns, wissenschaftsfreundliche Regelungen zu finden und den internationalen Schriftentausch zu erhalten! 

Weitere Informationen (in deutscher und englischer Sprache) finden Sie hier!

Informationen zu Kunst, Museum und Bibliothek - aktuell, kurz und bündig!

Seit Oktober 2020 bietet die AKMB mit dem Blog ein zusätzliches Format an, das aus dem Alltag der Kunst- und Museumsbibliotheken berichtet und die Arbeit so sichtbarer  macht - durch Berichte, die Vorstellung von Ideen und Projekten, Literaturhinweisen oder Rezensionen. Weitere Informationen?

Der AKMB auf Facebook folgen