blog.arthistoricum.net

Ansichten: 51
0
Ansichten: 85
0

Neue Bildquellen und ein Digitaler Werkzeugkasten für den arthistoricum.net-Bildsuchraum

Seit einiger Zeit kann im Katalog von arthistoricum.net – neben der medienübergreifenden Suche – auch gezielt nach Bildern recherchiert werden. Im neu geschaffenen Bildsuchraum sorgt eine Ergebnisliste mit Vorschaubildern für schnelle Orientierung. Anfang Juni sind nun die Bestände zweier neuer Datengeber über arthistoricum.net recherchierbar: Foto Marburg und die Bilddatenbank der Bibliotheca Hertziana des Max Planck Instituts für Kunstgeschichte in Rom. //weiterlesen
Ansichten: 89
0

"Kunst zwischen Deckeln" - Bloggen über Künstlerbücher

Schon seit Längerem spukte mir die Idee im Kopf herum, ein Blog über Künstlerbücher zu gründen, und am Ende ging es sehr viel schneller als mir lieb war, denn es galt, die Gelegenheit beim Schopf zu packen: Am 10. Und 11. Mai fand im Münchner Haus der Kunst mit der Super BOOKS eine Messe zu Künstlerpublikationen statt. Ja, auch München hat nun seine eigene Künstlerbuchmesse, dies nur nebenbei. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg... //weiterlesen
Ansichten: 119
0

Feiern

Feiern kann man so oder so. Farbformal ausgedrückt: z.B. „schwarz, rot, gelb“ oder „golden“. Der Geburtstagsfeier als Motiv etwa hat sich die bildende Kunst auf Weisen zugewandt, die einmal den „Mensch“ oder aber die „MenschEN“, ja gar die Gemeinschaft in den Vordergrund zu stellen vermögen. So visualisierte beispielsweise Franz Stuck die Feier seines eigenen Geburtstages im Jahr 1913 auf eine Art (Abb. 1), die subtil den Heros des Gefeierten ins Zentrum der Komposition rückt: Einzeln thront... //weiterlesen
Ansichten: 359
0

Die Zukunft des kunsthistorischen Publizierens

Tagung des Zentralinstituts für Kunstgeschichte in Zusammenarbeit mit dem Institut für Kunstgeschichte der LMU  19./ 20. Juli 2019 | Institut für Kunstgeschichte der LMU, Zentnerstr. 31, Raum 007Das Internet hat schon jetzt das kunsthistorische und allgemein das wissenschaftliche Veröffentlichungswesen verändert. Open Access, online, Weblogs: das sind einige der Stichworte, die einen Wandel ankündigen, der sich zweifellos noch... //weiterlesen
Ansichten: 295
1

Nachbetrachtung zu einem Workshop zu Forschungsdaten in den Geisteswissenschaften, insbesondere bild- und objektbezogenen Wissenschaften, an der FU Berlin

Michael Müller, Georg Schelbert Am 28. Februar 2019 fand an der Freien Universität Berlin ein Workshop zu „Forschungsdaten in den bild- und objektbezogenen Wissenschaften“ statt.[1] Im Folgenden versuchen die beiden Organisatoren, einige Aspekte zusammenzufassen, die sich bei den Kurzpräsentationen und der lebhaften Diskussion der Teilnehmer*innen als wichtige Fragen und Lösungsansätze abzeichneten. I. Ausgangspunkt war die Frage, wie Forschungsdaten in den Geisteswissenschaften erhoben,... //weiterlesen

Blogsuche

Kommentare

Wichtiges Thema
07.05.2019 13:17
Das nächste Dia links ...
16.01.2019 16:46
Palazzo Vecchio, Quartiere deg...
17.12.2018 09:58
Apdfbook
30.10.2018 18:03
Future Technology
04.08.2018 10:59
Data Science Tutoral
19.07.2018 08:06

arthistoricum.net auf Facebook