Ungarn

PHOTOARCHIV DES NATIONALMUSEUMS (BUDAPEST)

Ungarns größtes Photoarchiv verfügt über circa eine Million Photographien; die Hälfte davon ist einzeln katalogisiert, der Rest ist nach Themen in chronologischer Ordnung systematisiert. 1874 wurde die erste Daguerreotypie in die Sammlung des Ungarischen Nationalmuseums aufgenommen. Eines der beiden Vorgängersammlungen des heutigen Archivs war die historische Galerie, die 1884 im Nationalmuseum eingerichtet wurde; die andere ist das Museum für Zeitgenössische Kunst, das 1957 gegründet wurde.

Die Photosammlung enthält vor allem Material zu allen Aspekten der Ungarischen Geschichte und eine Sammlung über die Geschichte und die technologische Entwicklung der Photographie. Seit 1995 ist das Photoarchiv eine unabhängige Abteilung des Ungarischen Nationalmuseums. Schwerpunkte: Porträts, Topographie, Kostümkunde, verschiedene photographischer Techniken, Alben, Ungarische Geschichte, Weltgeschichte.