Dänemark

DANMARKS FOTOMUSEUM HERNING

Die Bestände des 1983 gegründeten Danmarks Fotomuseum beruhen auf der Sammlung des Photohändlers Sigfred Løvstad. Dieser begann 1959 Photoapparate, Zubehör und photohistorisches Material zu sammeln und so den Grundstock für dieses kulturhistorische Photo-Museum zu legen. Neben der ständigen Sammlung werden wechselnde Sonderausstellungen nationaler und internationaler Photographen gezeigt.

NATIONALES PHOTOMUSEUM DER KÖNIGLICHEN BIBLIOTHEK, KOPENHAGEN

Die Sammlung des nationalen Photomuseums der königlichen Bibliothek in Kopenhagen mit mehr als 25.000 Photos ist in die Bereiche dänische Photographie, internationale Photographie und spezielle Sammlungen gegliedert. Vertreten sind Werke aus den Anfängen der Photographie bis zu sozialkritischen Studien zeitgenössischer Vertreter, darunter Arbeiten von Alvin Langdon Coburn, Imogen Cunningham, Edward Steichen, William, Henry Fox Talbot, Albert Renger-Patzsch und Man Ray. Sammlungsschwerpunkte sind französische und englische Photographie von 1839 bis zur Jahrhundertwende, piktorialistische Arbeiten der ersten Dekade des 20. Jahrhunderts, Deutscher Modernismus, Dokumentarphotographie von den 1950er Jahren bis heute, Konzept-Photographie der 1970er Jahre, Internationale Zeitgenössische Photographie und dänische Photographie von 1839 bis heute mit der größten skandinavischen Sammlung von Daguerrotypien (684 Stück).