Matrikelbücher Akademie der Bildenden Künste

Schnellsuche:

>> Zur erweiterten Suche

 

Die digitale Edition der Matrikelbücher ermöglicht Recherchen zu den Studierenden der Akademie der Bildenden Künste München in den Jahren 1809 bis 1920. Die Edition der ersten drei Matrikelbücher (erstes Buch 1809 bis 1841, zweites Buch 1841 bis 1884, drittes Buch 1884 bis 1920) stellt Faksimiles der Originalseiten sowie die Transkription der knapp 13.000 Stammdaten bereit. Einfache Abfragen sind über das unten angebotene Suchfeld "Schnellsuche" möglich.

Differenziertere Recherchen sind auf der Projektseite der digitalen Edition mit Hilfe der Funktion "Erweiterte Suche" durchführbar. Verknüpfungen zu weiteren bio-bibliographischen Datenbanken sowie zu einer Kartendarstellung, die die Herkunft der Studierenden übersichtlich darstellt, bieten zusätzliche Informationen zu den verzeichneten Personen. Über eine Kommentarfunktion sind alle Nutzer nach einer Registrierung eingeladen, ihr Wissen über einzelne Schüler der Münchner Kunstakademie in die Datenbank einzubringen.

Die Digitale Edition der Matrikelbücher wurde von der Akademie der Bildenden Künste München in Kooperation mit dem Zentralinstitut für Kunstgeschichte und der Bayerischen Staatsbibliothek realisiert.

Die Digitale Edition der Matrikelbücher wurde von der Akademie der Bildenden Künste München in Kooperation mit dem Zentralinstitut für Kunstgeschichte und der Bayerischen Staatsbibliothek realisiert.