John Ireland (um 1742-1808)

Biografische Skizze

* um 1742 in der Nähe von Wem, Shropshire (Großbritannien); † 11.1808 in Birmingham (Großbritannien)
Biograph; Uhrmacher; Schriftsteller

I. wurde 1808 als Sohn des Farmers Thomas Irland und seiner Frau Sarah geboren. Schon in seiner Kindheit offenbarte sich sein Talent im technischen Bereich, aber auch sein Interesse an Kunst und Literatur. Nach einer Ausbildung zum Uhrmacher in London, eröffnete er dort 1769 einen eigenen Uhrmacherbetrieb. Einige Zeit später jedoch handelte er mit Bildern und Drucken. I. heiratet 1772 eine Frau, über die geschrieben wurde, sie habe ähnliche Interessen und ein vergleichbares Temperament wie er gehabt. I. war außerdem Mitglied der „Shandean Society, der auch T. Gainsborough und J. H. Mortimer angehörten. Seine Sammelfreude führte zur ersten Publikation über W. Hogarth, von dem er Drucke, Bilder und Schriften besaß. Wegen gesundheitlicher und finanzieller Probleme zog er im Alter in die Nähe von Birmingham, wo er 1808 starb. 1810 wurden seine Bücher, zwölf Hogarthbilder und andere Drucke und Zeichnungen versteigert.

Biographische Links
Wikipedia

Irelands erstes Buch, war nach seinen eigenen Angaben, Hendersons Memoiren Letters and poems, by the late Mr John Henderson, welches 1786 veröffentlicht wurde. Zuvor hatte er jedoch schon Gedichte, Anekdoten, Kritiken und Besprechungen in verschiedenen Zeitungen publiziert. Irlands Hogarth Illustraded erschien 1791 in zwei Bänden. Dank der großen Nachfrage folgte schon 1793 eine zweite, korrigierte und erweiterte Ausgabe. Einige Jahre später erschien Irlands Hogarth-Biographie A Supplement to Hogarth Illustrated (1798), die hauptsächlich auf schriftlichen Manuskripten und autobiographischen Anmerkungen Hogarths beruhte. Für seinen Freund William Julius Mickle schrieb er eine Biographie, für dessen Poems, and a Tragedy (1794). (B.M.)

John Ireland - digital

John Ireland
Hogarth illustrated
London, 1793

Weiterführende Literatur

Editorische Angaben

Quellen zur Geschichte der Kunstgeschichte - digital