Fokus RDA

AKMB goes RDA - mit der neuen Fokusseite wollen wir gesammelt Infomationen zum Umstieg auf RDA allgemein und ganz besonders aus der Perspektive der Kunst-und Museumsbibliotheken bereitstellen und sammeln.

Die Beschäftigung mit der Ablösung des vertrauten Regelwerks RAK durch RDA steht für fast alle von uns in näherer oder fernerer Zukunft an.
RDA = Resource Description an Access, ist ein Standard zur Erschließung von Ressourcen in Bibliotheken, Archiven und Museen, der als Nachfolger der Anglo-American Cataloguing Rules (AACR2) entwickelt wurde. Ausgerichtet auf auf die digitale Welt bieten die RDA einen flexiblen Rahmen zur Beschreibung sowohl von analogen als auch digitalen Ressourcen.

Weiterführende Informationen bieten:

Informationsseiten der Verbünde:

Wichtig für Bibliotheken, die keinem Verbund angehören:
Die DNB übernimmt die Gesamtorganisation und Koordination der Lizenz des RDA Toolkits (dem Hauptinstrument). Bibliotheken die keinem Verbund angehören melden sich bei Interesse bitte direkt bei der Arbeitsstelle für Standardisierung unter der Mailadresse afs@dnb.de.

ASpB-Blog:

Im Blog der Arbeitsgemeinschaft der Spezialbibliotheken berichtet Karin Schmidgall (Literaturarchiv Marbach) regelmäßig als Mitglied der Arbeitsgruppe über Neuigkeiten aus der AG RDA.